bg header

Nach zwei Monaten stand für die BG endlich wieder ein Ligaspiel auf dem Plan. Nach zweimaliger Verschiebung der Aufstiegsrunde nach hinten, empfing Remseck zum ersten Aufstiegsrundenspiel den BV Hellas Esslingen. Nach einer so langen Pause hieß es dabei, so schnell wie möglich wieder in Rhythmus zu kommen.

Die ersten zwei Spielminuten gehörten den Gästen aus Esslingen (2:7). Dann legte Remseck im Angriff einen Gang zu und stellte das Ergebnis mit einem 9:0-Lauf auf 11:7. Daraufhin konnte sich Remseck erstmals leicht absetzen, Esslingen ließ jedoch nicht abreißen und war mit einem Spielstand von 20:14 nach dem ersten Viertel noch in Reichweite. Im zweiten Viertel bekamen die Zuschauer dann einen guten Remsecker Teambasketball zu sehen, bei dem der Ball ein ums andere Mal erfolgreich im Korb untergebracht werden konnte. So waren es erneut zwei kleinere Läufe, die Remseck zur Halbzeit eine komfortable 17-Punkte-Führung bescherten.

In der Halbzeitpause mahnte Coach Bastian Schray, nicht unkonzentriert ins dritte Viertel zu starten, um das Spiel nochmal enger werden zu lassen. Seine Jungs setzten diesen Plan optimal um und konnten die Führung gegen Mitte des dritten Viertels auf 24 Punkte ausbauen. Ende des dritten Viertels kam es dann zu einer Schrecksekunde: Kapitän Thimo Künzel verletzte sich bei einer Verteidigungsaktion unglücklich am Knie und wird mehrere Wochen pausieren müssen. Remseck brauchte zwei bis drei Spielminuten um diesen "Schock" zu verarbeiten, die Esslingen nutzen konnte, um auf 14 Punkte Rückstand zu verkürzen. Remseck fand daraufhin wieder zurück in die Spur und konnte die Führung wieder ausbauen. Im letzten Viertel spielte Remseck das Spiel souverän zu Ende und kann im ersten Aufstiegsrundenspiel den ersten Sieg feiern. Auch wenn die Freude über den ersten Sieg groß war, trüben neben der Verletzung von Thimo Künzel zwei weitere Knieverletzungen von Jonas El Khatib und Philipp Bauer die Stimmung. Wann die Drei wieder ins Spielgeschehen eingreifen können ist bisher unklar.

Durch die Niederlage von Konstanz und ein Spiel weniger bei der gleichen Anzahl an Siegen schiebt sich Remseck vorerst auf den 2. Platz der Runde vor und an Konstanz vorbei. Im nächsten Ligaspiel am 1. Mai kommt es in Konstanz zum direkten Aufeinandertreffen zwischen den beiden Teams.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.