bg header

Herren Bezirksliga: BG Remseck - Mamo Baskets Freiberg 74:67 (29:38)

Im dritten Spiel der neuen Saison empfing die Bezirksligamannschaft der BG Remseck die Mamo Baskets Freiberg. Im ersten Viertel begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, ein kleiner Lauf gegen Ende des Viertels bescherte den Gästen eine 15:19-Führung nach dem ersten Viertel. Im zweiten Viertel war es dann vor allem der Freiberger Big Man, der Remseck Probleme bereitete und allein 10 der 19 Freiberger Punkte im zweiten Viertel erzielen konnte. Bis zur Halbzeit wuchs der Rückstand auf ein 29:38 an.

In einem überragenden dritten Viertel konnte Remseck diesen Rückstand aufholen und selbst in Führung gehen. Mit einer starken Verteidigung und guter Ballbewegung im Angriff konnte Remseck das dritte Viertel mit 26:6 für sich entscheiden und führte vor dem letzten Viertel mit elf Punkten. Im dieses startete Freiberg mit einem kleinen Run, der die Gäste wieder auf bis zu zwei Punkte ran brachte. Remseck blieb ruhig und spielte weiter das eigene Spiel und konnte sich zwischenzeitlich wieder leicht absetzen. Ein Dreier kurz vor Schluss brachte Freiberg nochmal in gefährliche Nähe, an der Freiwurflinie zeigte Remseck jedoch keine Nerven und konnte das Spiel für sich entscheiden und den ersten Saisonsieg einfahren.

Es spielten: Fabian Mühlenkamp (6 Punkte), Klaus Anwender (8), Benjamin Ader, Johannes Moll (2), Anastasios Arampatzis (18/1 Dreier), Semin Podbicanin (10/1), Iakovos Peidis (17/3), Gregor Pfister (13)

 

 

Herren Kreisliga: BG Remseck 3 - Sportvg. Feuerbach 3 66:44 (39:20)

Am Samstag spielten 6 Remsecker Athleten zuhause gegen 6 Gäste aus Feuerbach. Das Feuer hatten jedoch die Gastgeber im ersten Viertel entfacht und konnten gleich 19 Punkte einfahren. Die Gäste konnte man nach dem Umstellen auf eine geile Zonenverteidigung im ersten Quartal bei 5 Zählern halten. Nach einem ausgeglichenen zweiten Viertel musste die "Dridde" das gefürchtete dritte Viertel an die Feuerbacher abgeben. Stefan „Fury“ Fuhrmann glänzte erneut als bestes Pferdle im Stall, gefolgt von Co-Trainer Sebastian „Speedy“ Wägner und Hannes „Gimli“ Stadler, dessen neue Schuhe ihn in neue Sphären aufstiegen ließen. Den Abschluss zum Schnapszahl Endstand bildete ein Eck-Dreier von Coach K. Am 8.11. geht es so Corona will zum Spitzenspiel nach Möhringen.

Es spielten Stefan Fuhrmann (20 Punkte/2 Dreier), Sebastian Wägner (17/1), Hannes Stadler (10), Florian Janke (7), Christoph Müller (7), Konrad Kling (5/1).

 

 

U16 Bezirksliga: BG Remseck - TSV Kupferzell: 60:57 (28:30)

Als letztes Team startete die U16 am Samstag mit einem Heimspiel gegen den TSV Kupferzell in die neue Saison. Mit einem guten Start ins Spiel erspielten sich die Jungs schnell eine 18:6 Führung, die den Trainer von Kupferzell zu einer Auszeit zwang. Mit einer 22:10-Führung ging es ins zweite Viertel. In diesem fuhren die Gäste ihre Verteidigung einen Gang nach oben. Remseck hatte Probleme im Abschluss und musste durch einfache Fehler immer wieder einen Schnellangriff des Gegners hinnehmen, der ein ums andere Mal zu einfachen Punkten für Kupferzell führte. Ein 0:12-Lauf der Gäste führte zur Halbzeit sogar für den ersten Rückstand im Spiel (28:30).

In der zweiten Halbzeit ging die BG im Angriff zunächst wieder etwas aggressiver zu Werke und konnte mit einem 13:0-Lauf die Führung zurückerobern und sich etwas absetzen. Der TSV gab sich jedoch nicht geschlagen und konnte immer wieder verkürzen. Im letzten Viertel spielten beide Teams auf Augenhöhe, Kupferzell konnte den Rückstand schmälern, Remseck hatte glücklicherweise des Öfteren eine passende Antwort parat und konnte den alten Abstand wiederherstellen. Mit einem Dreier kurz vor Schluss kam Kupferzell nochmal auf drei Punkte ran, Remseck spielte das Spiel jedoch klug zu Ende und ließ sich die Führung nichtmehr nehmen.

Es spielten: Marc Stumpf (5 Punkte/1 Dreier), Henri Frenzer (8), Clemens Rebmann (13), Mateo Tokic (32/4), David Bauzhadze, Haris Suceska, Lorenz Baumgartner (2), Christian Woronko

 

 

U12 Vorrunde: BG Remseck - BV Hellas Esslingen 43:107 (22:57)

Unsere U12 traf an diesem Samstag auf die U12 Mannschaft des Hellas Esslingen. Bereits vor Beginn des Spiels stand fest, dass es für unsere Jungs kein leichtes Spiel gegen die zweitplatzierten Esslinger werden wird. Leider verschliefen die Remsecker das erste Viertel total, sodass die Gegner auf eine deutliche 15 Punkte Führung davon ziehen konnten. Diesem Rückstand liefen die Jungs das gesamte Spiel hinterher. Obwohl man sich im Angriff sehr treffsicher zeigte, kam man gegen die deutlich größeren Esslinger nicht dazu, den Rückstand aufzuholen. Dennoch spielte die U12 nicht wie eine erst neu formierte Mannschaft!

Genau deshalb ist das Trainerteam mehr als zufrieden mit der Entwicklung der gesamten Mannschaft und blickt sehr zuversichtlich in die bevorstehende Zukunft!

Es spielten: Tarik, Till, Jonas, Leander, Diego, Eren, Vincent, Christian, Loukas, Lukas

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.