bg header

Herren Oberliga: BG Remseck - TV Konstanz 101:90 (54:50, 88:88)

Nach zwei Niederlagen in den vergangenen beiden Auswärtsspielen wollte das Oberligateam gegen den Tabellenletzten aus Konstanz endlich wieder punkten. Mit hoher Intensität starteten beide Teams ins Spiel. Während Konstanz sich erstmals leicht absetzen konnte, antwortete Remseck mit drei Dreiern in Folge und glich das Spiel wieder aus. Das erste Viertel blieb ausgeglichen und auch im zweiten Viertel konnte sich keines der beiden Teams absetzen. Remseck legte immer wieder vor, doch die Gäste hatten immer die passende Antwort parat. In einem offensivgeprägten Spiel mit guten Trefferquoten und zur Halbzeit bereits 13 erzielten Dreipunktwürfen ging es mit einem dementsprechend hohen Ergebnis von 54:50 in die Halbzeitpause.

Im dritten Viertel ließen die Wurfquoten dann etwas nach und die Verteidigung auf beiden Seiten wurde besser. Während Remseck sich zwischenzeitlich auf 9 Punkte absetzen konnte, traf Konstanz in dieser Phase wichtige Würfe um den Anschluss zu halten. Mit einem kleinen Vorsprung von 69:63 ging es in die letzten zehn Spielminuten. Diese hatten es dann in sich. Remseck startete mit einem 3er gut ins Viertel, Konstanz ließ drei 3er in Serie folgen und drehte mit einem darauffolgenden Korbleger das Spiel. Es entwickelte sich ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen mit einigen Führungswechseln, das bis zum Ende spannend blieb. Zehn Sekunden vor dem Ende hatte Konstanz beim Stand von 88:88 noch eine Möglichkeit das Spiel für sich zu entscheiden, eine gute Verteidigung der BG hinderte Konstanz jedoch daran zu punkten und führte das Spiel in die Verlängerung. In diese startete Remseck exzellent. Mit zwei Dreiern wurde die Führung direkt zu Beginn ausgebaut. Eine souveräne Verteidigungsleistung ließ in der Verlängerung keinen einzigen Feldkorb der Gäste zu und sorgte in der Overtime für lediglich zwei Punkte von Konstanz, welche beide von der Freiwurflinie erzielt wurden. Remseck ließ sich den Sieg dann nichtmehr nehmen und gewann das Offensivspektakel mit insgesamt 22 im Spiel erzielten Dreiern verdient mit 101:90 gegen Konstanz. Kommendes Wochenende gastiert die BG beim TV Derendingen (Sonntag, 11:00 Uhr) und wird versuchen den Schwung des letzten Spiels mit nach Derendingen zu nehmen.

Es spielten: Linus Lang (22 Punkte/2 Dreier), Noah Gavrielides (13), Jannick Schurr (15/1), Patrick Scherer (24/6), Hannes Pfisterer (6), Martin Affolter (15/4), Philipp Boose (6)

 

 

Herren Landesliga: BG Remseck - SV Fellbach/ESV RW Stuttgart 49:82 (23:43)

Eine deutlich verbesserte Leistung als zuletzt zeigte die zweite Herrenmannschaft der BG Remseck. Zwar musste letztendlich doch eine deutlich Niederlage eingesteckt werden, auf der Leistung lässt sich jedoch aufbauen. Unterstützt von Spielern der dritten Mannschaft konnte Remseck das erste Viertel noch ausgeglichen gestalten, erst im zweiten Viertel setzten sich die Gäste dann endgültig ab. Ähnlich wie im ersten Viertel konnte Remseck auch im dritten Viertel weitestgehend gut mithalten und verlor das dritte Viertel mit nur fünf Punkten. Im letzten Viertel legte Fellbach dann nochmal eine Schippe drauf und gewann das Spiel verdient mit 49:82.

Es spielten: Gregor Pfister, Florian Glock, Ramon Peao, Johannes Moll, Iakovos Peidis, Jonathan Kling, Konrad Kling, Sven Riemann, Georgios Raptis

 

 

Herren Kreisliga: BG Remseck - Tschuleteros Stuttgart 60:47 (29:23)

Am Samstag empfing die „Dridde“ die Tschuleteros aus Stuttgart. Unter Headcoach Torben Steffan konnte man die feurigen Spanier im ersten Viertel bei 10 Punkten halten. Fabian „100%“ Mühlenkamp erwischte einen Sahnetag und konnte 19 Punkte einstreuen. Das Sprungkraft-Wunder GrAIRgor Pfister konnte 17 Punkte erzielen und unser Alterspräsident Ramon „Opa“ Peao kam mit 2 Dreiern auf 10 Punkte. Nach einem kleinen Durchhänger konnte man das letzte Viertel und damit auch das Spiel deutlich gewinnen. Danach ging es für das siegestrunkene Team zur Weihnachtsfeier in die Pizzeria und danach zum Anfeuern bei der Ersten.

Es spielten: Fabian Mühlenkamp (19 Punkte), Gregor Pfister (17), Ramon Peao (10/2 Dreier), Sebastian Wägner (7/1), Florian Janke, Heiko Luger, Johannes Stümpfle (alle 2), Konrad Kling (1), Florian Glock, Christoph Müller, Sven Riemann

 

 

U18: BG Remseck - TV Nellingen 75:89 (51:42)
Ohne zwei Leistungsträger leider unterlegen

Die U18 der BG Remseck hat ihre erste Niederlage der Saison einstecken müssen. Leider konnte man vergangenen Samstag gegen TV Nellingen nicht als Gewinner vom Platz gehen.

Dabei startete Remseck das Spiel souverän und traf hochprozentig. Doch trotz vielen Punkten in der Offensive konnte Nellingen nicht abgeschüttelt werden. Zur Halbzeitpause führte Remseck noch mit 51:42.

Jedoch machte sich im zweiten Durchgang die Müdigkeit und die kurze Bank bei den Spielern bemerkbar. Die Konsequenz und Leichtfüßigkeit der 1. Halbzeit ist abhanden gekommen und Nellingen hat sich im 3. Viertel die Kontrolle über das Spiel an sich gerissen. Über ein 64:73 nach dem 3. Viertel ging das Spiel am Ende mit 75:89 verloren.

Es spielten: Valton Gashi (6 Punkte), Benedikt Schäffer (35/3 Dreier), Mateo Tokic (3/1),  David Tokic (16), Anastasios Tsikas (15/3), Kai Schechinger, Tobias Simon

 

Weitere Ergebnisse:

U16: BG Remseck - TSG Schwäbisch Hall 65:56 (34:20)

U14: BG Remseck - Sportvg Feuerbach 68:50 (37:26)