bg header

Herren Oberliga: BG Remseck – BSG Vaihingen/Sachsenheim 75:67 (34:32)

Am Samstagabend hatte das Oberligateam der BG Remseck die BSG Vaihingen/Sachsenheim zu Gast. Die BSG stand vor dem Spiel mit dem Rücken zur Wand, keines der bisherigen fünf Spiele konnte gewonnen werden. Dementsprechend konnte man davon ausgehen, dass sie alles daran setzen werden, um in Remseck den ersten Saisonsieg einzufahren. Die Remsecker dagegen wollten den Aufwärtstrend nach dem jüngsten Auswärtssieg in Heilbronn weiter fortsetzen und den nächsten Sieg feiern. Dabei musste man kurzfristig auf gleich vier Spieler verzichten und konnte nur mit sechs einsatzfähigen Spielern antreten.

Der Beginn des Spiels verlief ganz nach Plan der Gastgeber. Mit einer frühen 9:3-Führung konnte man sich bereits in der vierten Spielminute etwas absetzen. Dann fanden die Gäste jedoch besser ins Spiel. Allen voran Malte Prahst, der die BSG im ersten Viertel fast im Alleingang im Spiel hielt und dabei 11 der 16 Gästepunkte erzielte. Mit einer knappen 20:16-Führung ging es ins zweite Viertel. In dieses startete Remseck mit einem 7:0-Lauf und zwang den Trainer der Gäste zu einer frühen Auszeit. Diese zeigte Wirkung und Vaihingen verkleinerte den Vorsprung von Remseck und konnte bis zur Halbzeit auf zwei Punkte verkürzen.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann ein enges Spiel. Remseck schaffte es immer wieder, sich leicht abzusetzen, mit einem 11:2-Lauf betrug die Führung zwischenzeitlich sogar 13 Punkte, die Gäste aus Vaihingen ließen sich jedoch nicht abschütteln und konnten den Vorsprung immer wieder verkürzen. Im letzten Viertel blieb das Spiel dann bis zum Ende spannend, bis kurz vor Schluss bot sich die Möglichkeit für die Gäste, das Spiel doch noch zu drehen, Remseck spielte das Spiel jedoch souverän zu Ende und konnte sich mit einem 75:67-Heimsieg den dritten Sieg im sechsten Spiel sichern.

Kommenden Samstag (16:45 Uhr) tritt man auswärts bei der zweiten Mannschaft der TSG Reutlingen an, die ihren bisher einzigen Saisonsieg gegen die BSG Vaihingen/Sachsenheim feiern konnten.

Es spielten: Linus Lang (28 Punkte/3 Dreier), Noah Gavrielides (21), Jannick Schurr (8), Patrick Scherer (3/1), Hannes Pfisterer (11/2) Philipp Bauer (4)

 

U16: BG Remseck – Skizunft Kornwestheim 109:46 (55:23)

Am Samstag empfing die U16 der BG Remseck das Team der Skizunft Kornwestheim in der Regentalsporthalle. Nach zuletzt guten Spielen wollte man auch gegen Kornwestheim eine gute Leistung zeigen.

Mit voller Konzentration startete man ins Spiel, man ließ dem Gegner von Anfang an keine Chance und nutzte die Größenvorteile konsequent aus. Nach drei Spielminuten führte man bereits mit 17:0 und Kornwestheim brauchte ein paar Minuten, um etwas besser ins Spiel zu finden. Mit einer recht komfortablen 29:12-Führung ging es ins zweite Viertel. In diesem machte man da weiter, wo man im ersten Viertel aufgehört hat. Mit einem 18:0-Lauf baute man die Führung immer weiter aus und die Gäste aus Kornwestheim fanden defensiv kein Mittel die Remsecker zu stoppen. Zur Halbzeit lag man bereits mit 55:23 in Front.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich dann ein ähnliches Bild. Remseck spielte eine gute Verteidigung und zwang den Gegner immer wieder zu Fehlern, die im darauffolgenden Angriff eiskalt ausgenutzt werden konnten. Durch den deutlichen Größenvorteil sicherte man sich viele Rebounds und kam zu einigen zweiten Wurfchancen. So spielte man die zweite Halbzeit souverän zu Ende und konnte sich mit einem 109:46-Heimsieg den siebten Sieg im achten Spiel sichern und steht damit vorerst weiterhin an der Tabellenspitze.

Es spielten: Henri Frenzer (4 Punkte), Clemens Rebmann (19/1 Dreier), Tom Geisert (23), Mateo Tokic (16), Engjell Gashi (2), Enes Dalar (4), Leon Faißt (9), Constantin Weiss (14), Samuel Mpongili Bossu (18)

 

Weitere Ergebnisse:
Herren Landesliga: BG Remseck - BV Hellas Esslingen 43:116 (15:55)