bg header

GSLIGA 1920 Spieltag1

Am Freitag, den 14. Februar fand der erste von fünf Spieltagen der Basketball Grundschulliga Remseck in Aldingen statt. Mittlerweile im vierten Schuljahr gibt es die Grundschulliga, bei der alle sechs Remsecker Grundschulen mit Ihren AG-Teams vertreten sind.

Die Basketball AGs an den sechs Remsecker Grundschulen laufen bereits seit Anfang des Schuljahres. Jetzt ging die Saison der Basketball Grundschulliga Remseck los. In regelmäßigen Abständen wird jetzt einer der Spieltage stattfinden.

Der Auftakt am Freitag in der Sporthalle der Neckarschule Aldingen war ein großer Erfolg. Insgesamt konnte man gut 45 Kinder am ersten Spieltag begrüßen. Zu Beginn wurden die Kids wie gewohnt mit professionellen Basketball Trikots ausgestattet. Nachdem alle Kinder mit Trikots ausgestattet waren, begrüßte der Vorstand der BG Remseck e.V., Johannes Mörbe, die zahlreichen Kids und Eltern zur vierten Saison der Grundschulliga und erläuterte den Ablauf der Spieltage. Direkt danach erfolgte der Startschuss für die ersten Spiele.
Gespielt wird auf zwei Hallendritteln mit angepassten Regeln. So wird z.B. mit einem leichteren Ball auf niedrigere Körbe geworfen und gespielt wird im Modus 4 gegen 4 anstatt des üblichen 5 gegen 5.

Für alle Teams stehen pro Spieltag zwei Spiele auf dem Programm.
Dass die Kids schon einiges in den AGs gelernt haben, zeigten sie von Beginn an. Mit viel Tempo und Intensität wurde losgelegt und versucht den Ball im Korb unterzubringen. Die Würfe sind zwar noch nicht immer von Erfolg gekrönt, dennoch hatten alle Kinder sichtlich Spaß. Besonders die Schüler aus Neckargröningen erwischten einen Sahnetag und konnten in zwei Spielen insgesamt 58 Punkte erzielen – bei 2x 10 Minuten durchlaufender Spielzeit ein tolles Ergebnis!

Die benötigten Helfer wie Übungsleiter, Schiedsrichter und Kampfgericht stellte die BG Remseck. Viele Jugendspieler und Trainer der BG waren vor Ort und sorgen bei jedem Spieltag für eine reibungslose Organisation und Ablauf.

Am Ende fand ein gemeinsamer Abschluss mit einem Gruppenfoto statt. Bereits jetzt ist klar, dass der Startschuss der Grundschulliga Remseck für dieses Jahr ein voller Erfolg war!

Bereits kommenden Freitag, dem 06. März findet der zweite Spieltag der Grundschulliga statt!

LKZ 2324Nov

LKZ 1617Nov

Bei der BG Remseck haben sich auf der diesjährigen Mitgliederversammlung Personaländerungen auf Vorstandsebene ergeben, die wir an dieser Stelle mitteilen möchten.

Unser langjähriger 1. Vorsitzende und ehemaliger Herren Oberliga Trainer, Heinz Mörbe, hat sein Amt niedergelegt. Vor noch gar nicht allzu langer Zeit, war Heinz mitverantwortlich für den „Aufstieg“ in unserem Herrenbereich. Nicht zuletzt durch ihn konnten wir (nun) ehemalige, erfahrene Spieler wie Thomas Lieschke, Patrick Müller oder Fabian Feil davon überzeugen, bei der BG Remseck Ihre basketballerische Karriere fortzuführen und so konnte den Remsecker Eigengewächsen ein Vielfaches an Erfahrung und Spielintelligenz an die Seite gestellt werden. Mit sehr erfolgreichen Saisons krönte Heinz letztendlich seine Trainerlaufbahn bei der BG Remseck mit einem Aufstieg in die Oberliga. Als er sein Traineramt zur Verfügung stellte (mehr dazu unten), hörte sein Engagement für die BG jedoch nicht auf. Auch im Hintergrund war Heinz aktiv, iniziierte neue Projekte wie die Grundschulliga in Remseck oder überzeugte Unterstützer den Remsecker Basketball zu fördern.

An dieser Stelle gilt Heinz unser aller Dank, denn die BG Remseck wäre nicht das was Sie heute wäre, ohne deinen unermüdlichen Einsatz.

 

Eine weitere Personaländerung betrifft Frederik Mörbe, zuletzt als Manager der BG Remseck aktiv. Er war es, der das Traineramt von Heinz, seinem Vater, übernahm um anschließend ein Team zusammenzustellen, das den Aufstieg in die 2. Regionalliga Südwest-Süd realisierte. Die Grundlage, die Heinz Mörbe hinterließ, verschaffte der BG Remseck einen Aufschwung. Man erinnert sich an tolle, spannende Basketballspiele in der Regentalhalle vor voller Tribüne. Auch als die Regentalhalle eine komplette Saison nicht bespielbar war (man trug die Heimspiele in der Rundsporthalle in Ludwigsburg aus), zeigte Remseck stets aus welchem Holz sie geschnitzt sind und selbst den ambitionierten Teams der Liga (oder speziell diesen) konnte man stets Paroli bieten.

Die BG Remseck hat stets von seinem Teamspirit und seinem Zusammenhalt gelebt, ganz nach dem Teammotto „one team one aim“ und das tut sie auch heute noch.

Sich über drei Jahre in der semi-professionellen 2. Regionalliga Südwest-Süd zu halten war für Remseck bereits ein Riesenerfolg, weshalb der folgende Abstieg in die Oberliga für die Remsecker keinesfalls ein Beinbruch war. Frederik coachte das Team die darauffolgende Saison zu einem guten Tabellenplatz in der Spitzengruppe der Oberliga und legte anschließend sein Traineramt, dem Vater folgend, nieder.

Er übernahm als Manager der BG Remseck die Geschicke im Hintergrund, betreute federführend die Grundschulliga und zeigte sich im Endeffekt verantwortlich für alles was nicht direkt mit dem Körbewerfen zu tun hat. Nun hat er auch diesen Part aufgrund seiner beruflichen und privaten Zukunft abgegeben.

Wir verabschieden unsere beiden langjährigen Mörbe’s mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Zum einen weil Ihr den Verein derart geprägt habt, das es nun erstmal schwer fallen wird, dies ohne euch fortzuführen.

Zum anderen birgt eine Veränderung auch immer neue Chancen, neue Personen dürfen nun Verantwortung übernehmen und die BG Remseck in Ihrer Entwicklung weiterbegleiten.

Auch dir Frederik gilt unser aller Dank für deinen unermüdlichen und aufopferungsvollen Einsatz für die BG!

 

Das Amt des 1. Vorsitzenden übernimmt unser 2. Vorsitzender Günter Schray.
Als 2. Vorsitzender wurde Johannes Mörbe gewählt.
Die Managerposition bleibt vorerst unbesetzt und dessen Aufgaben wurden intern neu verteilt.