bg header

Oberliga Württemberg

BG Remseck vs. TV Konstanz 63:85 (27:42)

Mit einer Niederlage verabschiedet sich die erste Mannschaft der BG Remseck aus der Saison 2017/2018. Die sportliche Pleite war nach dem Spiel aber sofort vergessen – schließlich kamen zahlreiche Zuschauer zum Spiel und sorgten für lautstarke Unterstützung und einen tollen Saisonabschluss, den man mit den Fans ausgiebig feierte.

Ins Spiel startete man denkbar schlecht, als die ersten einfachen Würfe alle daneben gingen und man sich recht schnell einige Ballverluste leistete. Der bereits feststehende Oberliga Meister dieser Saison, TV Konstanz, kam aber ebenfalls nur langsam ins Spiel. Die Gäste nutzen das zweite Viertel und zogen merklich in der Verteidigung an. Man leistete sich weiterhin viele Fehler und so lag man zur Halbzeit bereits mit 27:42 zurück.

Nach dem Seitenwechsel ging ein Ruck durch die Remsecker und man erhöhte den Druck in der Verteidigung. Kurzzeitig konnte man sich viertelübergreifend auf bis zu 8 Punkten herankämpfen, jedoch schaltete der Gegner ebenfalls einen Gang hoch und sorgte wieder für klare Verhältnisse. Der Rückstand wuchs wieder an und um Ende kassiert man eine leicht verschmerzbare 63:85 Niederlage.

Hiermit gratulieren wir dem TV Konstanz ganz herzlich zur Meisterschaft! Mit nur zwei Niederlagen sicherte sich die Mannschaft souverän den ersten Tabellenplatz.

Nach dem Spiel wurde unser langjähriger Headcoach der 1. Mannschaft, Frederik Mörbe, „verabschiedet“. Nach insgesamt sieben sehr erfolgreichen Jahren wird Fredi das Amt als Headcoach der 1. Mannschaft niederlegen. Erhalten bleibt er dem Verein in anderen Funktionen aber weiterhin, schließlich ist die BG Remseck für Ihn eine Herzensangelegenheit.

„Als erstes möchte ich mich ganz herzlich bei meinen Jungs und unseren Fans bedanken, die mir ein unglaublich schönen und sehr herzlichen Saisonabschluss beschert haben. Das war wirklich Wahnsinn! Besonders die Unterstützung unserer Helfer und der Fans, aber auch die Leidenschaft der Spieler war über all die Jahre einfach grandios – dafür bin ich sehr dankbar und möchte mich an dieser Stelle herzlich bedanken!“

 

Landesliga Herren

BG Remseck 2 vs. BV Hellas Esslingen 89:77 (44:41)

Mit einem Sieg und guten 5. Platz in der Tabelle verabschiedet sich die zweite Herrenmannschaft der BG in die Sommerpause.

Im ersten Viertel lieferten sich beide Mannschaften ein Offensivspektakel, vor allem die Trefferquote jenseits der Dreipunktelinie war bei beiden Teams sehr hoch. Gegen Ende des Viertels konnte Remseck sich eine hauchdünne Führung erspielen (28:27). Für beide Mannschaften lag der Fokus nach diesem punktereichen Viertel klar auf der Defensive. Diese wurde deutlich intensiver und beide Mannschaften taten sich um einiges schwerer zu punkten. Mit 44:41 ging es in die Halbzeit.

Auch im dritten Viertel konnte sich keine Mannschaft richtig absetzen. Dank drei Dreipunktewürfen konnte Esslingen zum ersten Mal in diesem Spiel die Führung übernehmen. Remseck konterte mit einem 6:0 Lauf und ging mit 66:65 in den Schlussabschnitt. Diesen begann die BG furios mit einem 11:2 Lauf, der aber postwendend mit einem 8:3 Lauf der Esslinger beantwortet wurde. Aber die Hausherren waren jetzt konzentrierter und trafen Ihre offenen Würfe und auch von der Freiwurflinie traf man hochprozentig. Am Ende konnte man sogar noch den direkten Vergleich gegen die Esslinger gewinnen und so tröstet der 5. Platz wenigstens ein bisschen über diese durchwachsene Saison hinweg.

Für Remseck spielten: El Khatib (18/3 Dreier), Simon (8), Wägner (2), Tabler, A. (7), Tabler, D (17/1), Vecchiattini (5/1), Richard (4), Mikait (24/4), Vico (7)

 

U16 männlich Landesliga

BG Remseck vs. TV Nellingen 122:27 (70:8)

PKF Titans Stuttgart vs. BG Remseck 69:87 (26:45)

Doppelspieltag macht Remsecker Nachwuchs keine Probleme

Eine "englische Woche" liegt hinter der u16 Landesliga der BG Remseck. Am Samstag fuhr man einen überraschend klaren Heimsieg gegen Nellingen ein. Das Hinspiel war noch hart umkämpft und konnte mit nur 5 Punkten Differenz gewonnen werden.

Im jetztigen Rückspiel waren die Nellinger verletzungsbedingt allerdings chancenlos. Bereits zur Halbzeit hatte man sich einen 70:8 Vorsprung herausgespielt und konnte die 2. Halbzeit entsprechend kräftesparend angehen und letztendlich mit 122:27 gewinnen.

Es spielten: Elias Mugler, Tobias Gollnisch, Marcel Schüle, David Tokic, Marin Grbavac, Tobias Simon und Arijan Warraich.

Am Sonntag, keine 24 Stunden nach dem Kantersieg, reiste man mittags nach Stuttgart-Degerloch um bei den 3. Platzierten Titans zu gastieren. Obwohl man sich kurz über die Belastung des letzten Tages sorgte, brachten die Jungs von Beginn an die nötige Energie aufs Spielfeld. Mit 11:29 beendete man das 1. Viertel und kontrollierte sowohl das Spieltempo als auch die Verteidigung. Mit einem 26:45 Vorsprung ging es zum Pausentee.

Obwohl man die 2. Halbzeit mit insgesamt einem Punkt Unterschied verlor und nun ein deutlicher Leistungsabfall zu sehen war, hatte man die Partie weiterhin unter Kontrolle. Mit einem 69:87 beendete man das spielreiche Wochenende und schaut schon zwei Wochen in die Ferne, wenn das Final Four der Landesliga stattfindet.

Es spielten: Benedikt Schäffer, Tobias Gollnisch, Marcel Schüle, David Tokic, Marin Grbavac, Tobias Simon und Arijan Warraich.